Bei der diesjährigen National Model United Nations 2019 konnte die Münchner Delegation wieder auf eine erfolgreiche Teilnahme zurückblicken.

Nach zehnmonatiger intensiver Vorbereitung, bestehend aus Papern, Präsentationen und Simulationen, war NMUN 2019 der Höhepunkt aller Bemühungen. Mit einer inspirierenden Eröffnungsrede von der UN General Assembly President María Fernandez Espinosa begann die fünftägige Konferenz, in der die Studierenden über das ganze Spektrum der internationalen Politik debattierten und verhandelten. Erfolgreich schafften die Delegates ihre Ideen in die Tat, das heißt in Resolutionen, einfließen zu lassen und sich mit viel Ausdauer, Charme und Chutzpah allen Herausforderungen zu stellen.

Ein herausragendes Highlight war die neu eingeführte General Debate über in der General Assembly der UN, bei der ein/eine Studierende/r pro Universität eine kurzes Statement über die Sustainable Development Goals halten durfte. Auch die LMU war bei der General Debate durch Lara Breitmoser vertreten (ab 11:37):

http://webtv.un.org/watch/part-2-national-model-united-nations-2019-general-debate/6018673736001/?term

Die Mühen, die die Münchner Delegation in den letzten Monaten auf sich genommen hat, wurde durch die Auszeichnung „Outstanding Delegation“ belohnt. Mit vier „Outstanding Position Paper“-Awards und 2 „Outstanding Delegates in Committee“-Awards wurden die Delegates zudem für ihre exzellente Vorbereitung ausgezeichnet. Damit zählt die LMU wieder zu den erfolgreichsten aller Universitäten in New York.

Und wie üblich ist nach NMUN, vor NMUN: Die Auswahlphase für NMUN 2020 beginnt im Juni 2019. Auf ein Neues!